Chirurgie_150727KatharinaSchiffl-0487

Der Operationsbereich des Rudolfinerhauses besteht aus drei Operationssälen und mehreren Eingriffsräumen für verschiedenste Indikationsbereiche, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Für minimalinvasive endoskopische Operationen stehen zwei moderne Endoskopietürme mit Endoeye‐Optiken bereit. Zur Standardausstattung unserer OP‐Einheiten gehören Neuromonitoring für unterschiedliche neurologisch‐chirurgische Indikationen, eine Gamma‐Sonde zur Ortung von Sentinellymphknoten, mono‐ und bipolare Koagulationseinheiten modernsten Standards sowie das Hochfrequenzdiathermiegerät Ligasure, das erstmals die sichere, exakt steuerbare intraoperative Verödung von Blutgefäßen bis zu einem Durchmesser von 7 mm erlaubt.

  • Allgemein‐ und Viszeralchirurgie
    Alle Standard‐Operationen inklusive Adipositas Chirurgie, Schilddrüsen Chirurgie und Krebserkrankungen in laparoskopischer und offener Technik.
  • Gefäßchirurgie
    Minimalinvasive Gefäß‐Chirurgie mit Einsatz von Stents an allen Arterien und Venen (Carotis Operationen, inklusive Anorismen, Aorten, Stenosen)
  • Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
    Alle operativen Eingriffe der plastischen, ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie, wie zum Beispiel Blepharoplastik, Rhinoplastik, Mammaaugmentation, Liposuction, Varizen, Abdominoplastik, Körperstraffungen, Facelift, etc.
  • Thoraxchirurgie
    Kleine standard‐thorax‐chirurgische Eingriffe können im Rudolfinerhaus auch thoraxoskopisch und offen (VAC) durchgeführt werden.

 

Zu den Belegärzten dieser Fachrichtung 

Prof. Priv.Doz. Dr. Arthur Bohdjalian, MBA

+43-1-36036-6451