Schmerz ist eine komplexe Sinnesempfindung, die im zentralen Nervensystem verarbeitet und interpretiert wird. Dabei bestehen enge Wechselwirkungen zwischen Schmerzwahrnehmung und Psyche. Schmerzen können lediglich als Symptom auftreten, aber auch eigenen Krankheitswert besitzen – vor allem bei chronischen Schmerzen.

In der interdisziplinären Schmerzambulanz am Rudolfinerhaus unter der Leitung von Prim. Dr. Hanslik können Menschen mit chronischen Schmerzen umfassend betreut werden. Durch Spezialisten der verschiedensten medizinischen Fachgebiete sowie Experten aus den Bereichen Psychologie, Psychotherapie und Pflege kann der ganzheitliche Behandlungsansatz für jeden Patienten individuell umgesetzt werden.

Interessierte können sich per Telefon oder E-Mail an die Schmerzambulanz in der Rudolfinerhaus Privatklinik wenden und werden dann umgehend von einem koordinierenden Arzt zurückgerufen, der sie nach einer ersten telefonischen Analyse einem Facharzt für ein erstes Ordinationsgespräch zuordnet.

Prim. Dr. Rudolf Hanslik, MSc

+43-1-36036-6460