Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen über das Rudolfinerhaus

< Alle Meldungen
16. Februar 2021

Neu am RUDOLFINERHAUS: Spezialistin für Osteoporose & Rheuma

Seit 1. Februar 2021 verstärkt Frau OA Dr. Maya THUN das Internistenteam im RUDOLFINERHAUS. Die Spezialistin für Osteoporose, rheumatische Erkrankungen und Diabetes war bisher an der Klinik Ottakring (früher Wilhelminenspital) tätig.

Osteoporose ist eine Erkrankung des Knochens gekennzeichnet durch eine gesteigerten Knochenabbau bzw. Umbau der zu einer erhöhte Knochenfragilität führt, dabei kommt es schon bei geringen Traumata zu Knochenbrüchen. Sie wird oft als „Frauenkrankheit“ gesehen wobei zu erwähnen ist, dass auch Männer davon betroffen sein können. Im internationalen Vergleich weist Österreich bei Frauen sogar die dritthöchste Inzidenz für altersabhängige Hüftfrakturen auf. Jede dritte Frau und jeder fünfte Mann in Österreich erleidet im Lauf des Lebens eine osteoporotische Fraktur.

Problematisch ist, dass die Osteoporose erst oft dann festgestellt wird, wenn schon die osteoporotische Fraktur aufgetreten ist. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie wäre aber wesentlich um diese Frakturen im Vorfeld zu verhindern.

Wie wir wissen, beeinflussen einige Krankheiten und auch Medikamente den Knochenstoffwechsel und erhöhen damit die Fragilität. Bei chronisch entzündlichen Gelenkserkrankungen wie bei der rheumatoiden Arthritis ist per se das Frakturrisiko durch die chronische Inflammation erhöht, zusätzlich wirkt sich die Anwendung von Glukokortikoiden negativ auf den Knochen aus, sodass bei den betroffenen Patienten eine spezifische, antiosteoporotische Therapie schon frühzeitig notwendig ist.

Ähnlich wie bei der rheumatoiden Arthritis haben andere Erkrankungen eine negativen Einfluß auf den Knochenstoffwechsel wie z.B. entzündlichen Darmerkrankungen. Auch der Einsatz von immunsupressiven Medikamenten, Antidepressiva, Aromatase-Hemmern und Glukokortikoide führt zu einem erhöhten Frakturrisiko.

Ein früher Einsatz einer effektiven antiosteoporotischen Therapie kann dadurch viele Frakturen verhindern.

Die interdisziplinäre Abklärung ist daher das Wichtigste, um Osteoporose schon frühzeitig zu diagnostizieren um spätere Komplikation zu verhindern bzw. das Fraktur-Risiko zu reduzieren!

Gerade dafür ist das RUDOLFINERHAUS bestens aufgestellt. Von Experten zahlreicher Fachrichtungen über die hauseigene Bilddiagnostik für die Knochendichtemessung bis hin zur Stoffwechselambulanz für die Einstellung der Ernährung und schließlich der Physikalischen Medizin zur Stärkung von Knochen und Gelenken können hier alle Aspekte der Vorbeugung und der Therapie von Osteoporose aus einer Hand abgedeckt werden.

 

Für Terminvereinbarungen mit Frau OA Dr. Maya THUN steht Ihnen das Team der RUDOLFINERHAUS Privatambulanz werktags von 08:00 bis 19:00 Uhr unter der Telefonnr. (0)1 36036-6468 oder per E-Mail an ambulanz@rudolfinerhaus.at zur Verfügung.