Mehr als eine halbe Million Menschen[1] leiden in Österreich an Diabetes mellitus (Typ 2 Diabetes), wobei der eigene Körper zwar Insulin produziert, aber nicht im erforderlichen Ausmaß.  Diabetes wiederum erhöht nachgewiesenermaßen das Risiko für Herz-Kreislauf- und Augen-Erkrankungen, sowie für Schlaganfälle, Nierenversagen und Amputationen.

Oftmals sind frühe oder schwach ausgeprägte Formen der Erkrankung den Betroffenen gar nicht bekannt oder nicht ausreichend bewusst. Die Möglichkeiten zur Verbesserung des Krankheitsbildes durch eigene Verhaltensänderungen wie z.B. Änderungen der Ernährung oder körperliche Aktivität werden so vernachlässigt.

Auch zahlreiche weitere Erkrankungen des Stoffwechsels oder des Hormonhaushaltes bleiben of zu lange unentdeckt, da sie sich nicht in für die Patienten unmittelbar zuordenbaren Symptomen äußern.

Eine frühe, umfassende und interdisziplinäre Abklärung ist hier unumgänglich! Die Rudolfinerhaus Privatklinik bietet diese Leistung ab sofort in ihrem neuen Stoffwechsel- und Hormonzentrum unter der Leitung von Prof. Dr. Rudolf PRAGER und Prof. Dr. Anton LUGER an.

Bei einem ersten ärztlichen Beratungsgespräch erheben unsere Experten den klinischen Status, bewerten vorhandene Befunde und entwickeln gemeinsam mit dem Patienten die Strategie zu weiteren Diagnose- und Behandlungsschritten.

Beim weitergehenden „Check Up Stoffwechsel – Übergewicht – Diabetes“ wird durch eine detailliertere Diagnostik das individuelle Stoffwechselprofil bestimmt. Auf dessen Basis kann das Stoffwechsel- und Hormonzentrum das ganze Spektrum an Therapieformen und Schulungen zur individuellen Anpassung des Lebensstils anbieten.

[1] Quelle: https://www.facediabetes.at/zahlen-und-fakten.html (Initiative der ÖDG)

 

Weiterführende Informationen sowie alles rund um das Angebot am Rudolfinerhaus finden Sie in diesem Folder:
„Stoffwechsel & Hormone – Ihr Stoffwechsel im Gleichgewicht“

Univ.Prof. Dr. R. PRAGER & Univ.Prof. Dr. A. LUGER

+43-1-36036-6468