(c) www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger – Wien, Austria, 19.11.2015 -  Rudolfinerhaus Privatklinik

Die Kinaesthetics (Lehre von der Bewegungsempfindung) hilft seine eigenen Bewegungsressourcen zu nutzen, um hohe Selbstkontrolle mit wenig Anstrengung zu ermöglichen.

Das Angebot im Rudolfinerhaus umfasst unter anderem die Unterstützung und das Anleiten von Patienten in ihren physiologischen Bewegungsabläufen und die Informationsweitergabe zum Thema „Kinaesthetics für pflegende Angehörige“.

„Wenn Menschen wissen, wie sie immer wieder neue Bewegungsmöglichkeiten für die Durchführung des Alltags sowie Arbeitsaktivitäten entdecken können, wird die Immobilisation in der Gesellschaft reduziert werden, da Gesundheit und Lebensqualität ansteigen werden.“
L. Maietta: Die Wirkung von Immobilisation: Traditionelle Prävention und der Beitrag von Maietta-Hatch-(MH-)Kinaesthetics. In: Intensiv. Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie. Stuttgart: Georg Thieme Verlag, Band 16, Nummer 1, 2008, S. 24–30.

 

Kontakt

+43-1-36036-6119
Manuela Bauer | Christine Mills