Woman having headache migraine. Stress and depression.

Unter der Leitung von Prim. Univ.Prof. Dr. Bruno Mamoli sind im Kompetenzzentrum Neurologie am Rudolfinerhaus zahlreiche international bekannte Neurologen tätig, wodurch eine Versorgung der Patienten auf dem modernsten Stand der Wissenschaft möglich ist.

Entscheidend ist, dass dabei das gesamte Spektrum von Krankheitsbildern abgedeckt wird, die das zentrale und periphere Nervensystem betreffen. Dies umfasst häufige Erkrankungen wie Demenzen, Parkinsonsyndrom, Migräne und andere Kopfschmerzen, Epilepsien, Erkrankungen der Wirbelsäule (Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle), Polyneuropathien usw. Einen besonderen Schwerpunkt stellen hierbei die prophylaktische Therapie z.B. bei vaskulären Prozessen (wie Schlaganfall) und die Beratung von Patienten und Angehörigen hinsichtlich einer medikamentösen Therapie und Lebensführung dar.

Außerdem verfügt das Rudolfinerhaus über ein elektrophysiologisches Labor (EEG, EMG, NLG, Evozierte Potentiale) zur Abklärung vor allem von Epilepsien und Erkrankungen des peripheren Nervensystems. Weiters besteht im Rahmen interdisziplinärer Kooperation eine enge Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Ambulanz sowie den Instituten für Physikalische Medizin bzw. Radiologie mit der Möglichkeit einer raschen Abklärung mittels MRT, CT und Ultraschall. Bei Bedarf ist auch eine neuropsychologische, logopädische oder ergotherapeutische Betreuung der Patienten möglich.

Unsere renommierten Experten für die Betreuung von Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern finden Sie in unserem Arztfinder:

Zu den Belegärzten dieser Fachrichtung 

Prim. Univ.Prof. Dr. Bruno Mamoli

+43-1-36036‐6410